Am Donnerstag den 15.06.2017 reiste unsere Beachvolleyballmannschaft zum Landesfinale der Wettkampfklasse II nach Eldena. Die Teilnahme am Finalturnier hatten sich unsere Sportler durch ihr erfolgreiches Abschneiden beim Landesfinale im Hallenvolleyball im Frühjahr verdient.

In Eldena erwartete uns Sonnenschein, ein gut organisierter Wettkampf und starke Konkurrenz am Netz. Gespielt wurde mit drei Teams pro Mannschaft. Je ein Doppel bei Damen und Herren, sowie ein Mixed-Team stellte jede teilnehmende Schule. Die Vorrunde wurde in zwei 3er-Gruppen ausgespielt. Wir kamen gegen unsere Gegner vom Gymnasium Reutershagen und F.-Franz Gymnasium Parchim gut ins Spiel und konnten die Gruppe mit 5:1 Sätzen für uns entscheiden.

Im Halbfinale wartete mit dem Gymnasium aus Bad Doberan ein starker Gegner auf uns, der uns in knappen und spannenden Spielen alles abverlangte. Wir konnten uns am Ende in allen drei Spielen durchsetzen und erreichten das Finale!!!
Dort trafen wir auf den großen Favoriten: Das Sportgymnasium Schwerin. Kurz gesagt: Es hat leider nur zu Platz zwei gereicht.

In allen drei Einzelpartien waren unsere Konkurrenten am Ende die verdienten Sieger. Lediglich unser Damendoppel konnte einen Satz gewinnen. Am Ende überwog aber die Freude über den zweiten Platz, der mehr als ein Gewinn für uns ist.

Erfolgreich im Sand vertreten wurde das GHG Wismar durch Julia G., Julia R., Lena, Marta, Florian, Franz, Paul und Tom.